Aufklärung

Was die GEZ-Sender nicht zeigen 7

Warum immer mehr Menschen für immer weniger Geld arbeiten. Video auf Youtube, ca. 43 Minuten.

Andreas Popp und Eva Hermann behandeln im Rahmen der „Wissensmanufaktur“ die Auswirkungen des Schuldgeldsystems auf uns „Normalsterbliche“, nämlich dass sich das Hamsterrad für viele immer schneller dreht und die „Schere zwischen Arm und Reich“ immer weiter auseinander geht.

Kommentar

Popp und Hermann betreiben Ursachenanalyse, wie sie weder Politikdarsteller, Parteien noch Einheitsmedien leisten. Wie immer werden die davon Betroffenen soetwas in den GEZ-Sendern auch in tausend Jahrtausenden nicht sehen.

Und wie immer fallen die davon Betroffenen auch bei der nächsten Wahl auf die falschen Versprechungen derjenigen herein, die die Zusammenhänge nicht kapiert haben, sie abstreiten oder verschweigen.

Beachten Sie dazu auch meine Seite „Einschätzung der Arbeit der Wissensmanufaktur“.

Beatrix von Storch in Bauzen

Beatrix von Storch spricht in Bauzen. Video auf Youtube, ca. 60 Minuten.

Kommentar

Vielleicht nerve ich schon mit den Kommentaren zu AfD-Videos, aber diese Rede meiner Lieblingspolitikerin Beatrix von Storch in Bauzen ist so stark, dass sie nicht unerwähnt bleiben kann.

Trotz der ernsten Lage schafft es die zum Sarkasmus und Zynismus neigende Frau immer wieder, im Publikum ein paar Lacher zu generieren – im Vergleich zu Alice Wedel halte ich sie für die weitaus bessere Rednerin.

Was und wie sie es sagt zeigt mir, dass sie weiß, wovon sie spricht. Im Gegensatz zu anderen sind ihre Reden lebendig, keine einstudierten Phrasen, die roboterhaft herunterbetet werden.

Käme eine gute Fee und würde mir drei Wünsche gewähren wäre einer davon, dass unsere Bundeskanzlerin nicht Angela, sondern Beatrix heißen möge.

IdiotenWatch

In den letzten zwei Tagen haben ich mir einen kleinen Urlaub gegönnt, eine Art Auszeit von der neutralen, nicht angreifbaren Sprache, die auch ich hier pflege, um nicht in die Fänge der ████████ █████████ Stiftung zu geraten. Ich schaute praktisch alle Videos des Youtube-Kanals „IdiotenWatch“, dort wird, wie man sagt, „Tacheles“ gesprochen.

Eigentlich passt der Kanal gar nicht zu mir, die Bildsprache entspricht dem Zeitgeist, es wird gerülpst und oft fallen derbe Ausdrücke. Der Macher, ein junger Student aus Berlin mit einer begnadeten Sprechstimme, nimmt praktisch kein Blatt vor den Mund.

Es gleicht einem Wunder, dass bisher nur ein Video gesperrt wurde und zwei Videos unter Vorbehalt (d.h. nach Login) laufen. Ich befürchte, dass Anetta, Heiko & Co. hier bald aktiv werden, aber noch ist es nicht soweit.

Junges Blut

Der Betreiber arbeitet sich mit einer großen Portion Sarkasmus und viel jugendlichem Elan an anderen (meist dem linken Zeitgeist entsprechenden) Youtube-Videos ab und zeigt eine alternative Sichtweise zu den dortigen Behauptungen auf. Mir tat es einfach körperlich und seelisch gut, dass jemand den Mut hat, den Wahnsinn ganz offen und ungeschönt anzusprechen. Erfrischend. Weiterlesen

Alice Weidel zugehört

Dr. Alice Weidel über die Eurokrise und Migration. Video auf Youtube, ca. 55 Minuten.

Kommentar

Ich habe es wieder getan. Wie schon im Januar anlässlich des ENF-Kongresses in Koblenz habe ich den vermeintlichen „Rechtspopulisten“ und „Fremdenfeinden“ einfach nur zugehört – etwas, das ich, ginge es nach den Einheitsmedien und Politikdarstellern, unter keinen Umständen tun sollte. Weiterlesen

Das System verträgt die Wahrheit immer weniger

Originaltitel: „Das System verträgt immer weniger die Wahrheit – Thorsten Schulte im Interview“. Youtube, ca. 33 Minuten. Themen sind u.a. das Bargeld, das sogenannte „Hate-Speech-Gesetz“ (NetzDG) und der Staatstrojaner.

Kommentar

Schulte ist, wie Erika Steinbach und andere, bereits aus der Angela-Partei ausgetreten und kritisiert nun deren Kurs heftig; alle, deren politische Meinung ich ansatzweise teilen könnte, verlassen diese Organisation und die „große Vorsitzende“ steht unbeirrt und bejubelt ohne auch nur die Spur von Opposition an ihrer Spitze – es ist unglaublich. Weiterlesen

Geschichten vom Aufwachen 2

Mein Weg aus der MATRIX – Danke, Dr. Daniele Ganser!. Youtube, ca. 54 Minuten. Ein Philosoph schildert, wie er durch das Abschalten des Verblödungsverstärkers (TV) nach und nach aus der Matrix aufgewacht ist und die alternativen Medien für sich entdeckt hat.

Hinweis: Teil 1 der Reihe musste leider gelöscht werden, da das entsprechende Video im Netz nicht mehr aufzufinden ist.

Kommentar

Ein herrliches Video, die ersten 40 Minuten machen (zumindest mir) Mut und erweckt Hoffnung, dass doch nicht alle Arbeit sinnlos gewesen ist. Es macht Spaß, den Schilderungen zuzuhören, wie dem bärtigen Philosophen ein Licht nach dem anderen aufgeht. Weiterlesen