Schlafschafe

Metamorphose

Dieser Artikel als Lesung bei Youtube

Wie verläuft die Verwandlung vom Schlafschaf zum aufgewachten Menschen mit eigener Meinung? Ich habe anhand meiner eigenen Entwicklung sechs Stufen ausgemacht:

Stufe 0: Tiefschlaf

Deutschland geht es gut, Angela und ihre Politik wird als alternativlos betrachtet oder man tendiert zum „Hoffnungsträger“ St. Martin. Es werden praktisch ausschließlich Einheitsmedien konsumiert und immer die gleichen Parteien gewählt, man ist der Hypnose vollständig ausgesetzt und setzt sich dieser sogar freiwillig aus.

Die Nachrichten und Politmagazine der GEZ-Sender hält der tief Schlafende für die einzig wahre informelle Instanz, deren Verlautbarungen und die Berichte der Einheitspresse plappert man pappageienhaft bei jeder Gelegenheit nach. Man meint, gut und objektiv informiert zu werden und glaubt sogar, eine eigene Meinung zu haben.

Alternative Medien im Internet werden gemieden, das ist alles – so wiederholt es der Fernseher mantraartig – sowieso nur rechtspopulistischer und esoterischer Müll, der von irgendwelchen verschrobenen Verschwörungstheoretikern zusammengefrickelt wurde. Weiterlesen

Geschichten vom Aufwachen 2

Mein Weg aus der MATRIX – Danke, Dr. Daniele Ganser!. Youtube, ca. 54 Minuten. Ein Philosoph schildert, wie er durch das Abschalten des Verblödungsverstärkers (TV) nach und nach aus der Matrix aufgewacht ist und die alternativen Medien für sich entdeckt hat.

Hinweis: Teil 1 der Reihe musste leider gelöscht werden, da das entsprechende Video im Netz nicht mehr aufzufinden ist.

Kommentar

Ein herrliches Video, die ersten 40 Minuten machen (zumindest mir) Mut und erweckt Hoffnung, dass doch nicht alle Arbeit sinnlos gewesen ist. Es macht Spaß, den Schilderungen zuzuhören, wie dem bärtigen Philosophen ein Licht nach dem anderen aufgeht. Weiterlesen

Fehler im Gespräch vermeiden

Im Gespräch mit anderen Menschen stelle ich immer und immer wieder fest, wie wenig die grundlegenden Regeln einer taktisch klugen Gesprächsführung bekannt sind. Ohne Kenntnis dieser Regeln verläuft das Gespräch für beide Seiten oft frustrierend, insbesondere dann, wenn man nicht nur über das Wetter, sondern z.B. über Politik und Gesellschaft spricht und unterschiedliche Ansichten hat.

Dabei gibt es schon seit fast 100 Jahren ein Buch, welches unglaublich wertvolle Ratschläge dazu gibt, wie man andere Menschen auf geschicktem Wege beeinflussen und mit einer viel größeren Wahrscheinlichkeit das erreichen kann, was man sich vorgenommen hat: „Dale Carnegie – Wie man Freunde gewinnt: Die Kunst, beliebt und einflussreich zu werden“.

Der Titel ist etwas irreführend, ein viel besserer wäre „Vom Umgang mit Menschen“ gewesen. Das ist aber auch schon alles, was ich daran zu kritisieren habe.

Licht nach 30 Jahren Blindheit

Ich persönlich zähle dieses Buch zu einem der Dinge, die mich und mein Leben am meisten beeinflusst haben. Wie bei der Erkenntnis des Schuldgeldsystems, der Erkenntnis der Destruktivität sozialistischer Denkmuster und erst kürzlich bei der Beschäftigung mit dem Islam wurden mir erneut ganz gewaltig die Augen geöffnet. Das war irgendwann 2005, nach über 30 Jahren diesbezüglicher Blindheit. Weiterlesen

Hannemann, geh du voran

Jetzt ist es passiert, die erste „Bank“ verlangt von Privatkunden ab dem ersten Waldemar 0,4 Prozent Negativzinsen. Dazu wird, ganz nach dem Motto „Hannemann, geh du voran“, ein Online-Broker vorausgeschickt, um zu testen, was passiert.

Gespannt sitzt man nun in den Chefetagen der noblen Geldhäuser und beobachtet, wie die Schlafschafe reagieren, denn wenn es den Deutschen an die Geldbörse geht, könnte es kritisch werden.

Ein Horror-Szenario in den Augen der Bankhäuptlinge und Politikdarsteller wäre es, wenn eine nennenswerte Anzahl von Schafen die hypnotisierenden GEZ-Sender abschaltet, die Einheitspresse beiseite legt, sich ein paar Stunden Zeit nimmt und sich im Internet in den neuen Medien über die wirkliche Lage informiert.

Der Schlaf endet mit dem Erwachen

Dort erführen sie unter anderem, dass im Krisenfall ihr Geld der Bank gehört, da sie nur Gläubiger gegenüber der Bank sind. Dort erführen sie, dass weltweit ein Schuldgeldsystem herrscht, welches automatisch dafür sorgt, dass die Armen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden müssen und welches unweigerlich auf Untergang programmiert ist. Dort würden sie dann auch über die wirkliche Situation der Zombie-Währung Euro informiert. Weiterlesen

Wer nichts aufbaut, muss niederbrennen

Staunend sitzen wir vor dem PC und beobachten die Anti-Trump Demonstrationen in den USA. Die Einheitsmedien überschlagen sich, während andere Demonstrationen, beispielsweise die gegen die Verleihung der Ehrendoktorwürde an Angela kürzlich in Brüssel kein Thema waren, berichtet man hier ausführlich.

Auch nicht thematisiert wird die mögliche Steuerung dieser „spontanen“ Proteste durch NGOs und die Tatsache, dass diese hauptsächlich in den Hochburgen der Demokraten stattfinden, während der Rest des riesigen Landes (möglicherweise ähnlich schockiert wie wir) dem Treiben zuschaut.

Like a Virgin

Gut, niemand will den Leuten das Recht absprechen, Kritik zu äußern, so bedauerlich die Verkennung der Lage durch diese mE fehlgeleiteten Menschen auch immer sein mag.

Mir ist aber eines besonders aufgefallen: die Aggressivität und Gewalt, die von manchen Trump-Gegnern ausgeht. So wurden Autos demoliert bzw. abgefackelt, Scheiben mit Ziegelsteinen eingeworfen, anders lautende Meinungen werden niedergebrüllt und eine „Künstlerin“ aus den 80er Jahren ruft sogar dazu auf, das Weiße Haus zu sprengen.

Ist das das Demokratieverständnis der Linken?

Vernunft besteht darin, die Dinge immer so zu sehen, wie sie sind

Und, was sehen wir? Diese Leute bauen keine Hotels oder Wolkenkratzer, sie erschaffen nichts sondern zerstören, was ihnen in den Weg kommt.

Gespräch mit einem Schlafschaf

Gestern geriet ich unerwartet in eine politische Diskussion mit einem Bekannten. Er, Rentner, ehemaliger Versicherungsvertreter und eher den roten ████████ nahestehend. Ein paar Feststellungen zu dem Gespräch.

  • Er zeigt sich bereits nach den ersten Minuten vollständig gehirngewaschen. Die GEZ-Sender verkünden für ihn Wahrheiten und alles andere, insbesondere die Internetmedien, verbreiten krude Verschwörungstheorien.
  • Alle Ostdeutschen hält er für Nazis, man sollte Zitat „die Mauer wieder aufbauen, nur fünf Meter höher“
  • Er berief sich auf die Geschichten mit dem vermeintlichen „AfD-Schießbefehl“, alle Mitglieder dieser Partei sind für ihn Zitat „Braune“
  • Angela ist vielleicht nicht die Idealbesetzung, soviel gibt man zu, aber Zitat „es gibt keinen anderen, der den Job machen kann“
  • Die Flüchtlingspolitik wird als notwendig verteidigt, man sieht keine Probleme
  • Trump hält man für einen Spinner. Natürlich hat mein Gesprächspartner, wie bisher alle Trump-Kritiker, mit denen ich mich unterhalten habe, weder die inzwischen drei Wahlkampfdebatten noch eine einzige Rede der Kandidaten gesehen.

Weiterlesen